1. Startseite
  2. Panorama

Kunde tauscht 911er gegen Porsche Taycan ein - und ist enttäuscht

Erstellt:

Von: Valentin Betz

Kommentare

Ein roter Taycan GTS Sport Turismo der Porsche AG fährt durch eine Stadt.
Der Porsche Taycan ist laut eines Fans beim Fahrverhalten kein Vergleich zu Verbrennern wie dem 911er. Dafür habe das erste E-Auto des Konzerns andere Vorzüge. © Porsche AG

Zwischen Verbrennern und E-Autos gibt es spürbare Unterschiede. Das lernte auch ein Porsche-Fahrer, der vom 911er auf den Taycan umstieg.

Stuttgart - Für viele Menschen ist ein Auto hauptsächlich dafür da, sie von A nach B zu bringen. Stimmen die Kosten dafür, dürfte diese Kategorie leicht von einem Umstieg auf ein E-Auto überzeugt werden können. Bei Sportwagenfans, die auf Fahrgefühl und das Erlebnis achten, wird die Überzeugungsarbeit schon schwerer.
BW24* erklärt hier, warum ein Porsche-Fahrer nach seinem Wechsel auf ein E-Auto verärgert ist.

Denn in vielen Bereichen lassen sich Verbrenner und E-Autos auch bei Porsche nur schwer vergleichen. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare