1. Startseite
  2. Panorama

Polizist schenkt einsamem Hund neues Zuhause, nachdem dessen Herrchen gestorben ist

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Luisa Ebbrecht

Kommentare

Die beiden sind mittlerweile ein unschlagbares Team: Polizist Roger Phelps und Hund Sampson.
Die beiden sind mittlerweile ein unschlagbares Team: Polizist Roger Phelps und Hund Sampson. © KWQC(screenshot)

Happy End nach schmerzlichem Abschied: Polizist Roger Phelps schenkte einem Hund ein neues Zuhause, nachdem dessen Herrchen verstorben war.

Iowa – Es klingt wie eine Geschichte aus dem Bilderbuch: Ein einsamer Hund betrauert den Tod seines geliebten Besitzers. Durch eine glückliche Fügung findet die kleine Fellnase jedoch ein neues Zuhause. So erging es Hund Sampson aus dem US-amerikanischen Bundesstaat Iowa.

Der kleine Hund war Vic Simons bester Freund und ständiger Begleiter. Besonders in Zeiten, als dessen Frau verreiste, war Sampson der einzige, der ihm Gesellschaft leistete. Nur ab und zu kamen Beamte der lokalen Polizeistation zu Besuch, um sich mit dem Rentner zu unterhalten. Besonders stark wurde die Freundschaft zwischen Vic Simon und Polizist Roger Phelps.

Polizist adoptiert Hund in den USA, nachdem Besitzer stirbt

„Wenn wir länger nichts von ihm hörten, gingen wir hin und quatschten mit ihm. Er hat uns immer herzlich empfangen, manchmal wollten wir nur für 10 bis 15 Minuten bleiben und dann wurde eine Stunde draus“, erzählt Roger Phelps dem Fernsehsender KWQC. Die beiden unterhielten sich beispielsweise über Musik, Lebenserfahrungen und über die Zeiten, als Rentner Vic Simon selbst noch im Polizei-Dienst war.

Anmerkung der Redaktion

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 07.02.2022 veröffentlicht. Da er für unsere Leserinnen und Leser noch immer Relevanz besitzt, haben wir ihn erneut auf Facebook gepostet.

Neben den Gesprächen fand der Polizist auch immer mehr Gefallen an dem kleinen Kompagnon des Rentners. Er spielte mit Sampson und fütterte ihn. Im Laufe der Zeit schloss er ihn immer mehr ins Herz.

Jedoch kam der Zeitpunkt, an dem die regelmäßigen Treffen weniger wurden und ganz verebbten. Es folgte eine schreckliche Nachricht: Vic Simon verstarb. Für den Polizisten Roger Phelps war es nur selbstverständlich, dem Hund ein neues, liebevolles Zuhause zu geben.

Hund und Rentner waren beste Freunde - nun gibt Polizisten ihm neues Zuhause

„Sampson war sein bester Freund, er brauchte nie angeleint zu werden, weil er Vic sowieso überall folgte“, sagte die Schwiegertochter von Vic Simon. Schön also, dass der Hund trotz des schmerzvollen Abschieds von seinem Herrchen doch noch ein Happy End erleben konnte. (ebb)

In Frankreich verschwindet Hund Pablo auf einer Raststätte. Einige Tage später taucht er 380 Kilometer entfernt wieder auf - bei sich zu Hause.

Auch interessant

Kommentare