Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Penélope Cruz hat einen Stern in Hollywood

Jetzt hat auch Penélope Cruz ihren Star. Die 36 Jahre alte Schauspielerin ist am Freitag in Los Angeles mit einem eigenen ...

Los Angeles. Jetzt hat auch Penélope Cruz ihren Star. Die 36 Jahre alte Schauspielerin ist am Freitag in Los Angeles mit einem eigenen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt worden.

Bei strahlendem Wetter begutachtete die strahlende Spanierin die in die Gehwegplatten eingelassene Auszeichnung. Es ist der 2436. Stern auf dem berühmtesten Gehweg Kaliforniens.

Cruz kam im eng anliegenden violetten Kleid und ließ sich von mehreren hundert Schaulustigen feiern. Mann und Kind hatte sie nicht mitgebracht, dafür «den Mann mit dem Hut»: Hinter ihr stand mit Sonnenbrille und grauer Kopfbedeckung Johnny Depp. «Als ich 1994 das erste Mal nach Kalifornien kam, konnte ich nur zwei Sätze auf Englisch sagen: "Hallo, wie geht's?" und "Ich möchte einen Film machen mit Johnny Depp". Inzwischen ist mein Englisch etwas besser und das mit dem Film hat auch geklappt.»

Der Stern kam sieben Wochen vor der Premiere ihres nächsten Films. Im vierten Teil der Piratengeschichte um den «Fluch der Karibik» spielt sie eine Piratentochter und frühere Piratengeliebte - nämlich die vom Seeräuber Jack Sparrow (Depp). «Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten» läuft Mitte Mai weltweit an.

Cruz drehte im vorigen Sommer trotz ihrer Schwangerschaft die Actionszenen ab. Anfang Juli hatte die aus Madrid stammende Schauspielerin ihren spanischen Kollegen Javier Bardem (41) geheiratet. Im Januar brachte sie in Los Angeles einen Sohn zur Welt.

Cruz und Bardem hatten erstmals 1992 für den spanischen Film «Jamón, Jamón» gemeinsam vor der Kamera gestanden. Die Spanierin gewann 2009 den Oscar als beste Nebendarstellerin in Woody Allens Film «Vicky Cristina Barcelona». (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare