+
Starschnitt: Olivia Newton-John und ihr „Grease“-Kostüm.

Versteigerung

Olivia mistet aus

Auch das Outfit aus „Grease“ wird versteigert.

Olivia Newton-John (71) will sich von Hunderten Andenken aus ihrer langen Karriere trennen und sie für einen guten Zweck versteigern. Die britisch-australische Popsängerin („Xanadu“) und Schauspielerin („Grease“) stiftet für die Auktion am morgigen Samstag, 2. November, im kalifornischen Beverly Hills unter anderem das berühmte Outfit aus dem Hit-Musical „Grease“.

Das Auktionshaus Julien‘s setzt den Wert allein für die schwarze Lederjacke und die hautenge Hose auf bis zu 200.000 US-Dollar an, umgerechnet rund 180.000 Euro.

„Ziehe sie nicht mehr an“

„Ich will diese Sachen loswerden, ich brauche sie nicht mehr“, erzählte Newton-John vor Kurzem, „und ich ziehe sie auch nicht mehr an.“ Einen Großteil des Erlöses will sie in das von ihr gegründete Krebs-Zentrum in Australien stecken. 1992 war Newton-John an Brustkrebs erkrankt, der später erneut auftrat. Im vorigen Jahr war ein Tumor in ihrer unteren Wirbelsäule festgestellt worden.

Im Jahr 1978 spielte die in Großbritannien geborene Olivia Newton-John im High-School-Musical „Grease“ die blond gelockte Sandy und wurde an der Seite von John Travolta zum Weltstar. Später stand sie für das Fantasy-Musical „Xanadu“ auf Rollschuhen vor der Kamera und landete mit dem Album „Physical“ einen Nummer-eins-Hit. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare