+
Starschnitt: Olivia Newton-John und ihr „Grease“-Kostüm.

Versteigerung

Olivia mistet aus

Auch das Outfit aus „Grease“ wird versteigert.

Olivia Newton-John (71) will sich von Hunderten Andenken aus ihrer langen Karriere trennen und sie für einen guten Zweck versteigern. Die britisch-australische Popsängerin („Xanadu“) und Schauspielerin („Grease“) stiftet für die Auktion am morgigen Samstag, 2. November, im kalifornischen Beverly Hills unter anderem das berühmte Outfit aus dem Hit-Musical „Grease“.

Das Auktionshaus Julien‘s setzt den Wert allein für die schwarze Lederjacke und die hautenge Hose auf bis zu 200.000 US-Dollar an, umgerechnet rund 180.000 Euro.

„Ziehe sie nicht mehr an“

„Ich will diese Sachen loswerden, ich brauche sie nicht mehr“, erzählte Newton-John vor Kurzem, „und ich ziehe sie auch nicht mehr an.“ Einen Großteil des Erlöses will sie in das von ihr gegründete Krebs-Zentrum in Australien stecken. 1992 war Newton-John an Brustkrebs erkrankt, der später erneut auftrat. Im vorigen Jahr war ein Tumor in ihrer unteren Wirbelsäule festgestellt worden.

Im Jahr 1978 spielte die in Großbritannien geborene Olivia Newton-John im High-School-Musical „Grease“ die blond gelockte Sandy und wurde an der Seite von John Travolta zum Weltstar. Später stand sie für das Fantasy-Musical „Xanadu“ auf Rollschuhen vor der Kamera und landete mit dem Album „Physical“ einen Nummer-eins-Hit. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion