Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein obdachloser Mann liegt in einem Schlafsack in Köln.
+
Immer wieder ist es in Köln zuletzt zu Farbattacken auf Obdachlose gekommen.

Mehrere Fälle seit September

Obdachlose mit Farbe beschmissen – Polizei ermittelt

In Köln bewerfen ein oder mehrere Unbekannte obdachlose Menschen mit Farbe. Seit September häufen sich die Fälle. Inzwischen ermittelt auch die Polizei.

Köln – Obdachlose in Köln* leben derzeit in Angst. Seit September ist es zu mehreren Farbattacken auf wohnungslose Menschen gekommen. Die Übergriffe passieren immer nachts, Betroffene können sich nicht wehren. Einige von ihnen sind völlig aufgelöst, haben aus Angst vor weiteren Attacken ihren Schlafplatz verlegt.
24RHEIN* zeigt, was über die Attacken auf Obdachlose in Köln bekannt ist.

Die Kölner Polizei ermittelt inzwischen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Die meisten Fälle werden von den Betroffenen aber nicht zur Anzeige gebracht. Die Gründe sind verschieden. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare