+
Leuchtturm „Roter Sand“.

Denkmal

Nordsee-Leuchtturm Roter Sand wird saniert

Spätestens in zwei Monaten will die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein Konzept zum langfristigen Erhalt des Bauwerks vorlegen.

Sturmfluten und der steigende Meeresspiegel setzten dem 135 Jahre alten maritimen Denkmal zu. Nun soll der Leuchtturm Roter Sand in der Nordsee saniert werden. Spätestens in zwei Monaten will die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein Konzept zum langfristigen Erhalt des Bauwerks vorlegen.

„Es gibt verschiedene Szenarien“, sagt Stiftungssprecher Thomas Mertz. Wann mit den Arbeiten begonnen und wie viel Geld benötigt werde, sei noch unklar. Der Turm wurde am 1. November 1885 in der Wesermündung – 11 Kilometer östlich von Wangerooge, 48 Kilometer nordwestlich von Bremerhaven - in Betrieb genommen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare