Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bereits Ende letzten Jahres wurden in einigen NFL-Stadien Zuschauer:innen zugelassen.
+
Bereits Ende letzten Jahres wurden in einigen NFL-Stadien Zuschauer:innen zugelassen – unter anderem in Tampa, Florida.

NFL

Vorbild Super Bowl: Dürfen in Deutschland Geimpfte bald wieder ins Stadion?

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

In der NFL werden am Wochenende beim Super Bowl 25.000 Zuschauer live dabei sein – ein Drittel ist Gesundheitspersonal. Ein Vorbild für Deutschland?

  • Beim Super Bowl 55 werden rund 25.000 Zuschauer:innen live im Stadion sein – darunter rund 7500 geimpfte Menschen aus dem Gesundheitswesen.
  • Auch in Deutschland werden Stimmen laut, die Fußballstadien für Geimpfte zu öffnen.
  • Ist ein ähnliches Modell wie in den USA denkbar?

Tampa - In der Nacht von Sonntag (07.02.2021) auf Montag (08.02.2021) steigt in Tampa, Florida, der 55. Super Bowl. Beim großen Finale der NFL-Saison stehen sich die Tampa Bay Buccaneers und Titelverteidiger Kansas City Chiefs gegenüber und kämpfen um die begehrte Vince Lombardi Trophy. Im Stadion werden rund 25.000 Zuschauer:innen live vor Ort sein, darunter ein Drittel geimpftes Gesundheitspersonal, die Freikarten erhalten werden.

Marcel Schäfer: Stadion für Menschen aus dem Gesundheitswesen öffnen

Es ist also kaum verwunderlich, dass nun auch in Deutschland eine Diskussion darüber entbrennt, ob Geimpfte bald wieder in die deutschen Fußball-Stadien gelassen werden sollten. Marcel Schäfer, Sportchef des Bundesligisten VfL Wolfsburg, würde diesen Schritt begrüßen. Die Corona-Helden des Alltags mit einem Stadionbesuch zu belohnen sei eine „tolle Geste“, sagte er gegenüber dem NDR. „Man darf die Leute in den Krankenhäusern nicht vergessen, die Mediziner, die seit einem Jahr auf Hochtouren arbeiten, in den Laboren, in den Altenheimen. Das gehört sich, dass man das honoriert. Diese Dankbarkeit könnte man in Form von Stadionbesuchen ein Stück weit ausdrücken.“

Auch bei den Carolina Panthers in Charlotte durften Fans ins Stadion.

Ähnlich sieht das auch NFL-Boss Roger Goodell: „Diese engagierten Arbeiter setzen ihr eigenes Leben aufs Spiel, um anderen zu helfen, und wir schulden ihnen unsere anhaltende Dankbarkeit“, nannte er die Begründung für den Schritt, 7500 Menschen aus dem Gesundheitswesen zum 55. Super Bowl nach Tampa einzuladen. Die meisten kommen aus der Umgebung, einige werden dafür aber auch extra eingeflogen.

Fans beim 55. Super Bowl – Thema nicht unumstritten

Marcel Schäfer vom VfL Wolfsburg denkt darüber nach, das Modell des 55. Super Bowls in Tampa auch für Deutschland zu übernehmen. „Warum sollte man den Impuls vom Super Bowl nicht mitnehmen und zumindest darüber nachdenken, ob man das nicht in der Bundesliga umsetzen kann?“ Man könne prüfen, ob das Konzept funktioniere.

NameSuper Bowl 55
AustragungsortRaymond James Stadium, Tampa, Florida
Datum07.02.2021 (Ortszeit)
MannschaftenTampa Bay Buccaneers gegen Kansas City Chiefs
HalbzeitshowThe Weeknd
SchiedsrichterCarl Cheffers

Ganz unumstritten ist das Thema Fans in der NFL auch in den USA nicht. Denn bereits seit einigen Monaten konnten Fans Spiele ihrer NFL-Mannschaft live im Stadion verfolgen. Jeder Bundesstaat konnte entscheiden, ob Zuschauer:innen zugelassen werden oder nicht. Aufgrund der weiterhin hohen Corona-Infektionszahlen in den USA stieß das schon vor Monaten auf Kritik. Beim 55. Super Bowl in Tampa werden zwei Drittel der Zuschauer:innen nicht geimpft sein – ein Wagnis. Ob ein ähnliches Modell in Deutschland nur mit Geimpften denkbar ist, muss erst noch geprüft werden. (Melanie Gottschalk)

Während die Männer auf dem Platz beim 55. Super Bowl um die begehrte Vince Lonbardi Trophy kämpfen, wird an der Seitenlinie Geschichte geschrieben. Denn erstmals wird eine Frau zu dem Team der Unparteiischen bei einem Super Bowl gehören. Einige Cheerleader:innen in der NFL kämpfen indes für eine gerechte Bezahlung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare