1. Startseite
  2. Panorama

Neue Virusvarianten in New Yorker Abwasser entdeckt

Erstellt:

Kommentare

Neue Corona-Variante
In New York wurden neue Corona-Varianten im Abwasser nachgewiesen. (Symbolfoto) © IlluPics/Imago Images

New Yorker Forscher haben im Abwasser neue Varianten des Coronavirus entdeckt. Möglicherweise stammen die Mutationen von Tieren. Wie gefährlich sind sie?

Hamburg/New York – Forscher auf der ganzen Welt untersuchen derzeit das Coronavirus und versuchen neuartige Mutationen schnell aufzuspüren. So untersuchen zahlreiche Länder auch das Abwasser nach neuen Virusvarianten. In New York haben Forscher im Abwasser nun neue Mutationen des Coronavirus entdeckt, die Wissenschaftler vor zahlreiche Rätsel stellen. Wie tagesschau.de zuerst berichtete, seien die gefundenen Virusfragmente bisher nirgends auf der Welt schon einmal gesichtet worden. Außerdem könnten sie von Tieren übertragen werden und resistent gegen Antikörper sein.
Wie gefährlich die Mutationen aus dem New Yorker Abwasser für Menschen sein können, verrät 24hamburg.de* hier.

Wie die New York Times berichtet, seien ähnliche Mutationen auch schon im Abwasser des US-Bundesstaats Kalifornien gefunden worden. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare