Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In der Nacht auf Samstag kam es in Fulda zu einem Konflikt zwischen zwei Männern. (Symbolfoto)
+
In der Nacht auf Samstag kam es in Fulda zu einem Konflikt zwischen zwei Männern. (Symbolfoto)

Kripo sucht nach Täter

24-Jähriger nach Streit mit Audi angefahren - Opfer schwer verletzt

Ein Vorfall am frühen Samstagmorgen macht fassungslos: Nach einem Streit mit körperlicher Auseinandersetzung in Fuldas Innenstadt ist ein 24-Jähriger von einem Kontrahenten mit einem Auto angefahren worden.

Fulda - Wie die Polizei berichtet, kam es am Samstagmorgen gegen 3.30 Uhr in Fulda* im Bereich der Dalbergstraße/Am Florentor zu einer Prügelei zwischen mehreren Personen. Daran war auch ein 24-Jähriger aus Fulda beteiligt. Während des Konflikts wurde der Mann von einem seiner Kontrahenten mit dem Auto angefahren und dabei schwer verletzt*.

Der Täter habe sich laut Polizei im Anschluss mit dem angemieteten Tatfahrzeug, einem grauen Audi RS Q3 Sportback, vom Ort des Geschehens entfernt. Die Kriminalpolizei sucht nun nach dem Täter. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare