+
Bei einem Unfall auf der A1 wurde ein Kind verletzt. (Symbolbild)

Unfall auf der A1

Reifen platzt auf Autobahn: Drei Schwerverletzte – darunter ein Kind

Zu einem schweren Unfall kam es auf der A1: Einem Auto platzte während der Fahrt ein Reifen – der Wagen überschlug sich. Dabei wurde eine Siebenjährige verletzt.

  • Auf der A1 bei Münster kam es zu einem Unfall
  • Ein Auto überschlug sich in Fahrtrichtung Bremen
  • Eine kleines Mädchen wurde dabei verletzt

Münster – Auf der A1 kam es am vergangenen Samstag (2. November) zu einem schweren Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, hat sich dieser gegen 19.45 Uhr auf der Autobahn in Fahrtrichtung Bremen zugetragen. Von dem Vorfall berichtet msl24.de*.

A1 bei Münster: Auto überschlägt sich nach Unfall

Eine 52-Jährige aus Stadtlohn (Kreis Borken) war mit ihrem Auto auf der A1 unterwegs, als plötzlich einer ihrer Reifen platzte. Die Fahrerin raste daraufhin gegen eine Betonschrammwand – danach überschlug sich der Wagen. Er blieb anschließend auf der rechten Fahrbahn bei Münster auf dem Dach zum Stillstand.

In dem Auto befanden sich noch vier weitere Personen. Neben der 52-jährigen Fahrerin wurde auch eine Mitfahrerin (41) bei dem schweren Unfall auf der A1 bei Münster schwer verletzt – ebenso ein siebenjähriges Kind, das in dem Wagen saß. Die Verletzten wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus gefahren, wo sie stationär behandelt wurden. Eine weitere Frau (55), die ebenfalls im Pkw saß, erlitt hingegen nur leichte Verletzungen.

Auto musste nach Unfall auf A1 bei Münster abgeschleppt werden

Der BMW war nach dem Unfall auf der A1 nicht mehr fahrbereit, wie die Polizei berichtet. Er musste von der Autobahn bei Münster abgeschleppt werden. Zwei der drei Fahrstreifen in Richtung Bremen wurden während der Unfallaufnahme gesperrt. Es kam in der Folge zu Verkehrsbehinderungen.

Wenige Tage später kam es zu einem weiteren Unfall auf der Autobahn, wie msl24.de* berichtet: Auf der A1 bei Münster kollidierten ein Auto und ein Lkw. Daraufhin liefen Betriebsstoffe auf die Fahrbahn und es kam zu langen Staus. Gleich fünf verletzte verursachte derweil dieser Unfall: Zwei Autos kollidierten in Münster im Berufsverkehr. Auch ein Kind wurde verletzt.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion