1. Startseite
  2. Panorama

Mehr als 100 deutsche Schüler und Lehrer in Österreich in Bergnot

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mehr als 100 deutsche Schüler und Lehrer in Österreich in Bergnot
Mehr als 100 deutsche Schüler und Lehrer in Österreich in Bergnot © dpa/Landespolizeidirektion Vorarlberg

107 Schüler und Lehrer aus Rheinland-Pfalz sind bei einer Wanderung in Österreich in Bergnot geraten. Lesen Sie hier, warum ein irreführender Internet-Eintrag dazu geführt haben könnte:

Mehr als 100 Schüler und Lehrer aus dem Raum Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) mussten im österreichischen Kleinwalsertal mit Hubschraubern aus Bergnot gerettet werden. Die 99 Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren und 8 Lehrer waren am Dienstag (7. Juni) auf einer für ihre Ausrüstung und Fähigkeiten zu schwierigen Route unterwegs, wie die Polizei Vorarlberg in der Nacht zu Mittwoch mitteilte.
LUDWIGSHAFEN24 berichtet über die Rettung der Schüler und Lehrer in Österreich und erklärt, wie es wegen eines irreführenden Internet-Eintrags zu dem Vorfall gekommen sein könnte.

Als sich ein Teil der Gruppe auf dem Wanderweg zum Umkehren entschied, rutschten zwei Schüler ab und verletzten sich leicht. Da einzelne Schüler daraufhin in Panik gerieten, setzten die Lehrer einen Notruf ab. (kab)

Auch interessant

Kommentare