+
Charles Manson.

Charles Manson

Massenmörder will hinter Gittern heiraten

Charles Manson sitzt seit mehr als 40 Jahren und für den Rest seines Lebens in Haft. Seine 26 Jahre alte Freundin will den ehemaligen Sektenführer im Gefängnis heiraten. Eine entsprechende Erlaubnis wurde schon erteilt.

Der wegen Massenmordes verurteilte US-Sektenführer Charles Manson darf seine Freundin im Gefängnis heiraten. Dem 80-jährigen Manson und der 26-jährigen Afton Elaine Burton sei eine entsprechende Erlaubnis erteilt worden, sich das Ja-Wort zu geben, teilten die Behörden im US-Bundesstaat Kalifornien mit, wo Manson inhaftiert ist. Ein Termin für die Trauung hinter Gittern steht demnach noch nicht fest. Nach Erhalt der Lizenz müsse die Heirat innerhalb von 90 Tagen stattfinden, sagt ein Sprecher der Gefängnisbehörde im kalifornischen Sacramento.

Manson hatte 1969 eine Handvoll seiner Anhänger zu einer brutalen Mordserie in Los Angeles angestiftet und war dafür zum Tode verurteilt worden. Er war nicht selbst am Tatort, wurde aber als Drahtzieher der Verbrechen verurteilt. Später wurde die Strafe des Anführers der berüchtigten "Manson Family" in lebenslange Haft umgewandelt. Die Gruppe hatte unter anderem die hochschwangere Frau von Regisseur Roman Polanski, die Schauspielerin Sharon Tate, getötet.

Die 26-jährige Freundin des Kriminellen hatte dem Sender CNN im August erzählt, Manson und sie seien schwer verliebt und sie besuche ihn so oft es gehe im Gefängnis. Mit Manson zusammen zu sein, das sei es, wofür sie "geboren wurde", sagte Burton damals. Seit sie ein Teenager sei, habe sie Mansons "Philosophie" verfolgt, später sei sie dann in seine Nähe gezogen. (afp/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion