1. Startseite
  2. Panorama

Markus Lanz – Nie wieder mit Publikum

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Utz

Kommentare

Markus Lanz
Moderator Markus Lanz im April 2021. © Georg Wendt/dpa

Das ZDF-Format Markus Lanz zählt zu den beliebtesten Talkrunden im Abendprogramm. Zukünftig wird es ausschließlich auf den Bildschirmen verfolgbar sein.

Frankfurt – Der TV-Talk von Markus Lanz im ZDF wird eine Neuerung, die im Zuge der Corona-Pandemie eingeführt wurde, dauerhaft beibehalten: kein Publikum im Studio.

Das kündigte Markus Heidemanns, Chefredakteur und Produzent der Sendung, an. Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur begründete er den Schritt damit, dass sich ohne Zuschauerinnen und Zuschauer die Gesprächssituation zwischen Markus Lanz und den Gästen verbessert habe. Das wolle man beibehalten. „Die Gespräche haben eine viel größere Dichte.“

Markus Lanz im ZDF: „Abstände zwischen Stühlen verringern“

Pandemie-bedingt verzichtete das Format, wie nahezu alle Talk-Runden, auf ein Publikum. Die Gäste wurde aufgrund einer erhöhten Corona-Ansteckungsgefahr ebenfalls weiter auseinander gesetzt. Das wolle man in Zukunft ändern: „Wir wollen irgendwann die Abstände zwischen den Stühlen wieder verringern“, so Chefredakteur Heidemanns.

Markus Heidemanns und Markus Lanz
Markus Heidemanns und Markus Lanz im Jahr 2014. © Axel Heimken/dpa

Im Vergleich zu Markus Lanz sendete beispielsweise Jan Böhmermann das ZDF Magazin Royale am Freitagabend (25.03.2022) erstmals wieder mit Publikum. Die Satire-Show thematisierte Missstände im Schlager-Business. (tu/dpa)

Auch interessant

Kommentare