Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Paar in einem Tesla scheint bei eingeschaltetem Autopilot zu schlafen.
+
Schlafen die beiden ernsthaft? Ein Paar in einem Tesla gibt dem Netz Rätsel auf.

Mit eingeschaltetem Autopilot

Mann filmt in Tesla bei voller Fahrt – was er sieht, lässt seinen Atem stocken

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Der Autopilot ist für viele Tesla-Besitzer eine feine Sache. Doch manche gehen damit fahrlässig um. Ein Fahrer hat jetzt für einen Schock-Moment gesorgt – das Netz ist außer sich.

Ponoka (Kanada) – Immer wieder sorgt das teilautonome Fahren der Tesla-Modelle für Schlagzeilen. Von horrenden Unfällen, fahrlässigem Verhalten und sogar Toten ist zu lesen. Daher fragen sich viele, ob der Autopilot von Tesla wirklich so sicher und gut ist, wie CEO Elon Musk (49) seinen Kunden stets versichert. Diese Frage stellt sich jetzt im Netz erneut, nachdem ein schockierendes Video aufgetaucht ist.

Ein Fahrer hat auf einer Autobahn nahe der Stadt Ponoka in der kanadischen Provinz Alberta einen echten Schreck erlebt, als er rechts einen Tesla Model S überholt und in das Fenster der Beifahrerseite blickt. Dort sieht er den Fahrer des Wagens sowie seine Beifahrerin – doch beide schlafen tief und fest! Stattdessen hat das Paar den Autopilot aktiviert, der das Steuer übernommen hat und den Tesla konstant bei einer Geschwindigkeit von 150 km/h in der Spur hält. Unglaublich: Während der Fahrer mit dem Kinn auf dem Brustkorb nach vorne gebeugt ruht, hat es sich die beifahrende Frau auf ihrem Sitz bequem gemacht und sich zurückgelehnt. Alles zum ebenso unglaublichen wie seelenruhigen Schlaf am Steuer lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare