Mercedes SLK mit Fernseher im geöffneten Kofferraum.
+
Finde den Fehler: Unter dem Fernseher ist doch tatsächlich eine Person eingeklemmt.

Finde den Fehler

Mann transportiert Fernseher im Mercedes SLK – Polizei traut ihren Augen nicht

  • Jasmin Pospiech
    vonJasmin Pospiech
    schließen

Es wirkt wie eine Filmszene, als Polizisten einen schwarzen Mercedes SLK mitten in der Stadt anhalten müssen. So eine Ladungssicherung haben die Beamten noch nie gesehen.

Stuttgart – Staunen oder Mitleid haben? Diese Frage haben Stuttgarter Polizisten sicherlich gestellt, als sie kürzlich einen schwarzen Mercedes SLK anhielten. Schließlich bot sich ihnen ein skurriler Anblick: Im offenen Kofferraum ragte nicht nur ein verpackter Fernseher heraus, sondern direkt darunter befand sich doch tatsächlich noch ein Mensch! Allerdings war von der Person nur noch eine Hand zu sehen, die unter der riesigen Verpackung herauslugte.

Demnach soll ein 58-jähriger Autofahrer einen neuen 55-Zoll-Fernseher mit seinem Wagen transportiert haben, ohne ihn gemäß Straßenverkehrsordnung (StVO) zu sichern. Da der Fernseher offensichtlich nicht in den Kofferraum des Mercedes SLK passte, befand sich lediglich eine Ecke des Kartons darin, während der übrige Teil der Verpackung mitsamt Inhalt aus dem geöffneten Kofferraumdeckel hervorragte. Als „Sicherung“ diente jedoch kein Gurt oder Ähnliches, sondern die 55-jährige Beifahrerin des Fahrers. Diese legte sich kurzerhand selbst in den Kofferraum des Fahrzeugs und hielt die Verpackung während der Fahrt fest – ein lebensgefährliches Unterfangen. Den kompletten Artikel zur Fernseher-haltenden Frau im Kofferraum und wie es weiterging, lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare