1. Startseite
  2. Panorama

Mann aus dem Kreis Göppingen halbiert sein Gewicht - und schreibt ein Buch darüber

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

Philipp Türck
Philipp Türck brachte einst 180 Kilo auf die Wage. Mittlerweile wiegt er knapp 88 Kilo und hat sein Leben komplett umgekrempelt. © Marcus Jäck/Philipp Türck (Fotomontage BW24)

Vor etwas mehr als zwei Jahren wog Philipp Türck aus Wangen noch 180 Kilo. Dann traf er eine Entscheidung, die sein Leben radikal verändern sollte.

Wangen - Philipp Türck aus Wangen im Kreis Göppingen brachte vor rund zwei Jahren 180 Kilo auf die Wage, was bei seiner Größe von 1,78 Metern einem BMI von über 56 entspricht. Obwohl er damit als stark adipös und dadurch als anfällig für Herz-Kreislauf-Erkrankungen galt, hat er das Problem lange nicht bewusst wahrgenommen. Inzwischen wiegt er nur noch 88 Kilo und hat sein Leben komplett umgekrempelt.
Welche Entscheidung sein Leben radikal verändert hat, verrät Philipp Türck im Gespräch mit BW24*.

„Menschen, die 180 Kilo wiegen, stellt man sich ja so vor, dass sie nur daheim vor dem PC sitzen. So war das bei mir nicht. Ich war trotzdem viel unterwegs. Für mich war das damals nicht so präsent, dass ich so dick war“, sagt der 31-Jährige gegenüber BW24. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare