Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zu sehen sind Reisende, die am Flughafen Düsseldorf vor dem Check-in warten.
+
Urlauber, die nach Mallorca oder auf andere balearische Inseln fliegen, werden durch eine Corona-Versicherung finanziell abgedeckt.

Unter bestimmten Bedingungen.

Mallorca-Urlauber erhalten Corona-Versicherung

Ab dem 22. Juli 2021 tritt für Urlauber auf Mallorca und den Nachbarinseln eine Corona-Versicherung in Kraft. Dies wird von der balearischen Regierung in die Wege geleitet.

Mallorca – Der Corona-Inzidenzwert in Spanien hat mittlerweile die 200 überschritten. Alpha- und Delta-Variante halten das Land in Atem*. Deswegen erwägt die Bundesregierung, das populäre Urlaubsland als Corona-Risikogebiet einzustufen*. Würde aber nicht bedeuten, dass Urlaub auf Mallorca kategorisch wegfällt. Im Gegenteil: Um Spanien-Touristen Sicherheit zu garantieren, tritt ab Ende Juli 2021 eine Corona-Versicherung in Kraft.

Diese wird von der Balearen-Regierung initiiert, die Garantie wird vom deutschen Reiseversicherer Ergo abgewickelt. Die Corona-Versicherung für Urlauber auf Mallorca ist jedoch auf eine bestimmte Summe begrenzt*. Zudem kann sie nicht von jedem Urlauber in Anspruch genommen werden. Vorausgesetzt wird beispielsweise, dass sich an der Versicherung Interessierte in einer offiziellen Unterkunft einmieten. Private Unterkünfte bei Freunden oder nicht angemeldete Ferienwohnungen zählen nicht dazu. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare