Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schriftzug „Polizei“ auf der Tür eines Polizeifahrzeugs
+
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht auf der Straße. (Symbolbild)

Raser erwischt

Zu viele Raser unterwegs - Polizei ahndet bei Kontrollen mehrere Verstöße

Zahlreiche Verstöße hat die Arbeitsgruppe Tuner, Raser und Poser bei Kontrollen am Wochenende zwischen Maintal-Bischofsheim und Frankfurt geahndet.

Maintal - Die Polizei wurde in der Vergangenheit immer wieder von Bürgerinnen und Bürgern über Raser informiert, die auf der Bundesstraße 8 zwischen Maintal-Bischofsheim (Main-Kinzig-Kreis*) und dem Ortseingang Frankfurt unterwegs waren. Aus diesem Grund plante die „AG TRuP“ (Arbeitsgruppe Tuner, Raser und Poser) eine Geschwindigkeitskontrolle, die am Freitag, 1. Oktober, durchgeführt wurde, berichtet das Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach.
Was einem Porschefahrer droht, der mit 151 Kilometern pro Stunde bei erlaubten 80 km/h gemessen worden ist, verrät fuldaerzeitung.de.*

Für die Kontrolle wurde zwischen 19 und 23 Uhr ein Geschwindigkeitsmessgerät aufgebaut und Verkehrsteilnehmer anschließend durch zivile Streifenteams kontrolliert. Ebenso wurde zur Überwachung in Fahrtrichtung Maintal ein Provida-Fahrzeug eingesetzt. fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare