1. Startseite
  2. Panorama

Männern heute geht die Kraft aus – durch die Pandemie könnte das noch verstärkt worden sein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine Frau und ein Mann machen Armdrücken. Die Griff-Kraft der Männer ist heute weniger stark, als bei früheren Generationen.
Bei den heutigen Millennials packen fast alle weniger fest zu als früher – nur die 30 bis 34-jährigen Frauen sind gleich stark. © Westend61/IMAGO

Vor allem männliche Millennials im Jahr 2016 hatten weniger Griffkraft als vorherige Generationen. Das könnte sich nach der Pandemie noch verschlechtert haben.

Bei einer ergotherapeutischen Studie aus dem Jahr 2016, die bei 237 Menschen im Alter von 20 bis 34 die Griffkraft maß, kam heraus: Vor allem bei den Männern ließ die Kraft im Vergleich mit 1985 nach. Interessant ist auch, dass sie sich bei Frauen im Alter von 30-34 Jahren kaum veränderte. Ein Grund dafür könnte sein, dass sich die Berufe von Frauen nicht so sehr verändert haben, wie die Berufe von Männern – und, dass sie immer noch mehr im Haushalt übernehmen.
BuzzFeed.de schreibt darüber warum Männern die Kraft ausgeht und ob die Pandemie das Ganze noch verschlimmert hat.

Auch interessant

Kommentare