Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Long-Covid-Patienten haben oft eine eingeschränkte Lungenfunktion. (Symbolfoto)
+
Long-Covid-Patienten haben oft eine eingeschränkte Lungenfunktion. (Symbolfoto)

Corona in Hessen

Long Covid beim Krankenhauspersonal verstärkt Pflegemangel

Die Corona-Inzidenz in Hessen geht weiter zurück. Entwarnung bedeutet es allerdings noch nicht. Die Spätfolgen einer Coronavirus-Infektion beim Krankenhauspersonal verstärken den Pflegemangel.

Hessen - In Hessen* wurden binnen eines Tages 924 Corona*-Neuinfektionen sowie vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Das geht aus den Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) von Freitag (Stand 3.16 Uhr) hervor. Trotzdem bleibt die Lage angespannt.
Eine Vielzahl an Krankenhaus-Mitarbeitern ist von Long Covid betroffen, berichtet fuldaerzeitung.de*.

Die Spätfolgen einer Corona-Infektion verschärfen nach Ansicht der Berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken den Pflegemangel. Weit über 100.000 Anträge auf Anerkennung als Berufskrankheit von Klinikpersonal lägen bundesweit bei den Versicherungsträgern vor, sagte Christoph Reimertz der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Reimertz ist Chefarzt des Rehabilitationszentrum an der BG Unfallklinik Frankfurt und wissenschaftlicher Leiter einer Tagung aller BG-Kliniken Deutschlands am 23. und 24. September. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare