Im Hafen Beiruts ist erneut ein Feuer ausgebrochen.
+
Im Hafen Beiruts ist erneut ein Feuer ausgebrochen.

Ein Monat nach der Explosion

Libanon: Wieder riesiges Feuer im Hafen von Beirut: „Ganz Beirut in Panik“

  • Daniel Dillmann
    vonDaniel Dillmann
    schließen
  • Moritz Serif
    Moritz Serif
    schließen

Rund einen Monat nach der Explosion brennt es erneut im Hafen von Beirut. Riesige schwarze Rauchwolken steigen über der Hauptstadt des Libanon auf.

+++ 15:00 Uhr: Augenzeugen veröffentlichten Videos von dem Flammen im Hafen von Beirut im Internet. „Wahnsinns-Feuer am Hafen versetzt ganz Beirut in Panik. Wir bekommen einfach keine Atempause“, schrieb die Forscherin Aya Majzoub von Human Rights Watch auf Twitter. „Wir können so viel Traumata einfach nicht vertragen“, schrieb ein weiterer Nutzer. Viele Bewohner der Stadt stehen noch unter dem Eindruck der Explosionskatastrophe Anfang August, die weite Teile Beiruts verwüstete.

Der Kriminologe Omar Nashabe twitterte: "Wo leben wir eigentlich? Dies war vor einem Monat Schauplatz eines Verbrechens! Wo ist die Justiz? Wo ist der Staat? Wo ist die Verantwortung?"

Update, 13:45 Uhr: Mittlerweile gibt es erste Informationen darüber, weshalb es in Libanon am Hafen von Beirut erneut zu einem Feuer gekommen war. Nach Armeeangaben stand ein Lager für Motoröl und Autoreifen in Flammen.

Erstmeldung vom Donnerstag, 10. September, 13:22 Uhr: Beirut - Rund einen Monat nach der riesigen Explosion im Hafen von Beirut ist dort offenbar erneut ein Feuer ausgebrochen. Wie die Nachrichtenagentur "Associated Press" vermeldet, habe das riesige Feuer eine Panik unter den Bewohnerinnen und Bewohnern der Hauptstadt des Libanon ausgelöst.

Bislang ist nicht klar, was den Brand verursacht hat. Auch über mögliche Opfer ist bislang nichts bekannt. Augenzeugen berichteten, viele Menschen, die in der Nähe des Hafens von Beirut wohnten, hätten ihre Häuser verlassen und würden aus dem Viertel strömen. Auf einem bislang nicht verifizierten Video ist der Hafen von Beirut zu sehen. Eine riesige Rauchwolke steigt darüber auf.

Die Explosion, die sich vor rund einem Monat an derselben Stelle ereignet hatte, hatte 190 Menschen getötet und rund 6.500 weitere verletzt. 3.000 Tonnen Ammoniumnitrat waren damals im Hafen von Beirut explodiert.

Wir berichten fortlaufend zu dem Feuer im Hafen von Beirut. (Von Daniel Dillmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare