+

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Ein 17-Jähriger im saarländischen Neunkirchen entpuppte sich in der Nacht auf Samstag nicht gerade als einer der hellsten Sterne unter den Kleinganoven: Das Nummernschild eines Autos abzuschrauben und es dem nächstbesten Passanten zum Kauf anzubieten, kann zwar funktionieren, hat es in diesem Fall aber nicht: Der potenzielle Kunde war offenbar nicht in Kauflaune und verständigte stattdessen die Polizei, wie diese wissen lässt. Praktisch: So kamen die Polizisten nicht nur dem Übeltäter auf die Spur, sie erhielten auch gleich noch ihr Kennzeichen zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion