+

Zieht jetzt selbst Jesus bald die Entenschnute?

Spiegel-Selfies aus dem Fitnessstudio, „Outfit of the day“-Fotos aus der Umkleidekabine, Selbstporträts mit schmollmundigem Duckface – das sind klassische Instagram-Inhalte. Bis jetzt: Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend will die gut gefilterte Selbstdarstellungs-Parade künftig durch eine selige Komponente erweitern und Bibel-Passagen ins Soziale Medium bringen. Unter der Überschrift „Wir erzählen die Bibel“ werden ab dem 11. Mai Texte aus dem Buch der Bücher auf dem Netzwerk der Netzwerke verlesen. Laut einer Mitteilung finden die Organisatoren, „dass die Menschen in der Antike über ähnliche Themen nachgedacht haben wie heute.“ Wenn auch nicht über Selfies und Duckfaces.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare