+

Wohl zu oft im Solarium gewesen …

Alter schützt vor Torheit nicht. Auch bei den hochsommerlichen Temperaturen der vergangenen Wochen ist Dieter Bohlen regelmäßig joggen gegangen. Zum einen, weil rostet, wer rastet, wie der 65-Jährige jüngst mit einem Augenzwinkern erzählte. Zum anderen, weil er Hitze liebt! „Ich fühle mich dann wie 20, ganz ehrlich. Wenn die Sonne richtig knallt, ist das für mich wie ein Jungbrunnen.“ Aber weil es nicht immer 40 Grad sein kann, mache sich das Altern bei ihm dennoch bemerkbar – aber nur die guten Seiten, versteht sich. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion