+

Wird warm im Bauch, wa?

„Wenn ich mich gut fühle, dann rutsche ich schnell in das Berlinerische rein“, wird Ronald Zehrfeld (43) seltsam hochdeutsch von der Deutschen Presse-Agentur zitiert. Generell stehe der Schauspieler total auf Dialekte. Und ist damit nicht allein. Auch sein Rumfbereich zwischen Brust und Becken findet regionale Mundart richtig gut: „Ich finde es schön, in Österreich, in Bayern, in Hamburg“, so Zehrfeld, „mein Bauch fühlt sich dann immer gleich wohler.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare