1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

William und Kate: Keiner der Royals glaubte an eine langfristige Beziehung

Erstellt:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Die Liebe zwischen Kate und William hatte gegen alle royalen Erwartungen Bestand (Symbolbild).
Die Liebe zwischen Kate und William hatte gegen alle royalen Erwartungen Bestand (Symbolbild). © Chris Jackson/dpa

Keiner der Royals rechnete damit, dass die Liebesgeschichte zwischen Kate und William von Dauer sein würde, verrät Andrew Morton, der als Dianas Biograf Prinz William von klein auf begleitet hat.

London – Mit seinem Werk von 1992 „Diana: Die wahre Geschichte“ begrub er den letzten Glanz der zerrütteten Ehe von Prinzessin Diana (36, † 1997) und Prinz Charles (73) endgültig unter seinen offenbarenden Buchseiten. Prinz William (39) beobachtet Andrew Morton (69) schon seit Kindertagen.
Jetzt berichtet er im Interview, dass keiner der Royals je vermutet hätte, dass Williams Uni-Beziehung von Dauer sein könnte.

Im Interview mit dem „OK! Magazin“ berichtet er: „Am Anfang hat niemand im Königshaus auch nur eine Sekunde damit gerechnet, dass die Universitätsromanze von Catherine und William nach ihrem Abschluss halten könnte“. Alle dachten, es würde eben noch eine Weile gehen, dann wäre die College-Liebe wie üblich aufgrund unterschiedlicher Aufgaben und physischer Distanz eine süße Erinnerung.

Der Herzog und die heutige Herzogin von Cambridge (40) lernten sich 2001 an der Universität St. Andrews in Schottland kennen. Kate machte danach ihren Abschluss am „Marlborough College“ in Wiltshire in Kunstgeschichte. Die Presse war hinter der Uni-Liebe her, der Druck wurde zu groß, das Paar gab seine Trennung bekannt. Die Wege trennten sich.

Offenbar nicht das Ende der Liebe. Kate startete nach ihrem Abschluss im Familienunternehmen „Party Pieces“ durch. Später wurde sie Einkäuferin für Accessoires bei der Bekleidungskette „Jigsaw“. Prinz William machte nach seinem Bachelor-Abschluss in Geografie eine Reihe von Praktika im Vereinigten Königreich, um 2006 an der Militärakademie Sandhurst unter anderem als Pilot eine Militärkarriere zu beginnen. „Catherine wurde sich selbst überlassen, aber sie überlebte“, sagt Morton.

Auch interessant

Kommentare