+

„Fettes Brot“ darf nicht mehr „Fettes Brot“ heißen

Ein Hamburger Gastronom hat sich die Dreistigkeit herausgeommen, sein Winterhuder Lokal „Fettes Brot“ zu nennen. Doch nicht mit Doktor Renz, König Boris und Björn Beton, die teils seit 1992 unter diesem Namen auftreten. „Amüsiert und erschrocken“ äußerten sich die Alt-Pop-Rapper auf Facebook darüber, wie der Wirt denn nur „auf solch unzulässiges und übergriffiges Tun komme“. Das Hamburger Landgericht gab ihnen nun recht, und der Wirt muss sich einen neuen Namen ausdenken. Vielleicht verstehen Feine Sahne Fischfilet ja mehr Spaß? (ansi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare