+
Achtung: Hier mit roten Nägeln.

Viel Wind um nichts

Im Sommer Socken in Sandalen, im Winter die ewige Jack-Wolfskin-Windjacke: Irgendwie will es mit den Deutschen und der Mode nicht so klappen. Insofern ist es eine gute Nachricht, dass in der „GQ“-Liste der 100 stilvollsten Männer des Jahres überhaupt ein Deutscher gelandet ist. Immerhin auf Platz 32 konnte sich Lars Eidinger (43) mit dunklem Nagellack und Gerade-aufgestanden-Frisur breitmachen. Den ersten Platz belegte übrigens Brad Pitt (55). Der trägt zwar keine schönen schwarzen Nägel – aber eben auch keine Windjacken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion