+

Lass das mal die Kinder machen

„Man kann im Garten Sachen erledigen, die liegen geblieben sind“, freut sich Sebastian Vettel (32) in einer Videokonferenz über die krisenbedingte Freizeit. Nur sind’s leider nicht nur die Gartensachen, die nicht mehr ruhen dürfen – „lange im Bett liegen ist nicht mit den drei Kids. Es gibt den ganzen Tag Programm“, berichtet der Formel-1-Rennfahrer. Dabei liegt die Lösung doch auf der Hand: Kinder gleich morgens zur Arbeit in den Garten, Papa pennt aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare