+

Verwirrung um Thomas Gottschalk

„Die Gesundheit fordert mehr Ruhe“, twitterte Bayern 1. So gab es gestern leichte Verwirrung um den Gesundheitszustand von Thomas Gottschalk (69). Der wollte eigentlich nur mitteilen, dass er seine Radiosendung auf Bayern 1 beendet. „Mein Arzt hat mir gesagt, es wäre hochriskant, wenn ich weiter wie bisher einmal im Monat das Bett verlasse.“ Diese und ähnliche Äußerungen besorgten so manchen Hörer dann offenbar doch. Glauben wir den neuesten Meldungen, geht es dem jungen Mann jedenfalls gut. Und dass er den Heino macht, hat er auch schon angekündigt: „I will be back.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion