+

Wie Horst Seehofer seinen Geburtstag verbringt

Gemach, gemach, liebe Gegner, Rivalen und politische Kronprinzen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat zwar gesagt, er will an seinem 70. Geburtstag an einen unbekannten Ort verschwinden. Aber er hat nicht gesagt, dass das für immer sei. „Ich tauche dann nach einem oder zwei Tagen wieder auf“, sagte er nun dem Redaktions Netzwerk Deutschland. Aber ein Silberstreif am Horizont schimmert dennoch auf: Er kündigte an, nach dem Ende seiner Amtszeit 2021 in den Ruhestand gehen zu wollen. Wer will, kann ja schon mal anfangen, runterzuzählen. (boh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion