Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Brett Goldstein und Hannah Waddingham
+
Der britische Schauspieler Brett Goldstein und die britische Schauspielerin Hannah Waddingham posieren auf dem roten Teppich der 73. Emmy Awards in Los Angeles.

Hollywood

US-Fernsehstars feiern 73. Emmy-Verleihung

„Fernsehen, du hast, was ich brauche“ - in Los Angeles beginnen die Emmys mit einem Tribut an den verstorbenen Rapper Biz Markie.

Los Angeles - Hunderte US-Fernsehstars haben zu Beginn der Emmy-Verleihung in Los Angeles mit dem Song „Just a Friend“ des verstorbenen Rappers Biz Markie gedacht und die Kraft des Fernsehens gefeiert.

„Fernsehen, du hast, was ich brauche“, sangen viele der Nominierten zum Start der Show. Markie war im Juli im Alter von 57 Jahren gestorben.

Die ersten Auszeichnungen des Gala-Abends gingen danach für die besten Nebenrollen in Comedy-Serien an Hannah Waddingham für ihre Rolle als Vereinsmanagerin und an Brett Goldstein als alternder Fußballstar in „Ted Lasso“. Die beim Streaminganbieter Apple+ laufende Serie galt zuvor in den Comedy-Kategorien mit 20 Nominierungen als Top-Favorit. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare