+

Was vom Urlaub übrig blieb

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Und wer den Schaden ignoriert ebenso. Australiens Premier Scott Morrison (51) zum Beispiel. Der versuchte die verheerenden Buschbrände in seinem Land einfach wegzuurlauben, fläzte sich mitten in der Krise im Dezember auf Hawaii. Das war ein Fehler, räumte er später ein. Trotzdem wandert zu seinen Unehren nun ein Hawaiihemd in die nationale Sammlung Australiens: Das war kurz nach der Hawaii-Affäre in Onlineshops aufgetaucht – und birgt in seinem Hibiskusmuster Morrisons Konterfei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare