+

Ein Tüchlein für die Männlichkeit

Harald Glööckler (54), der Schmollmund auf zwei Beinen, oder Wolfgang Joop (75), der selbst ein bisschen was von einer abgelegten Ledertasche hat – kein Wunder, dass sich die deutsche „GQ“ lieber nicht nach den Modeprofis im eigenen Land richtet. Das Magazin zieht lieber US-Schauspieler Luke Evans (40) zurate. „Ein gut geschnittener Zweireiher ist der maskulinste Anzug, den ein Mann tragen kann“, fachsimpelt er über die Dringlichkeit, möglichst männlich auszusehen. „Experimentierfreudig“ könne man ja trotzdem sein! Einen klassischen Anzug „breche“ er manchmal „mit einem Einstecktuch“. Mutig!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare