+
Sean Spicer

Tanzen kann er auch nicht

Was für eine peinliche Performance: Sean Spicer (47), einst kurzzeitiger Pressesprecher des Weißen Hauses (2017 bis 2017) durfte im US-Trashformat „Dancing with the Stars“ neben Profi-Tänzerin Lindsay Arnold (25) auf den Dancefloor. Ein wackeliges „und-eins-zwei-tipp“ vor Neonpalmen und Leuchtstoffröhren-Flamingos im quietschgrünen – ja was eigentlich? – nennen wir es Outfit. „Sie sahen aus, als wären Sie von einem Wespenschwarm angegriffen worden“, so das Urteil eines Juroren. Für einen vorletzten Platz reichte der Fremdscham-Auftritt dann aber immerhin noch. Wer von den beiden der „Star“ ist, bleibt offen. (ansi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion