+

Suche möglichst großen Kleintierkäfig

Vorweg: „Der Taxifahrer war nüchtern“, betonten die Polizisten laut Deutsche Presse-Agentur. Nur kennt er sich offenbar mit heimischen Wildtieren nicht so wahnsinnig gut aus. Er habe einen „großen Hamster mit sehr großen Zähnen“ angefahren, schilderte der Taxifahrer im bayerischen Attaching den Polizisten telefonisch, das Tier sei bei dem Unfall in der Nacht zum Montag regungslos auf der Straße liegen geblieben. Und als die Beamten wenig später eintrafen, lag es dort auch immer noch. Es war ein Wildschwein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion