+

Ui, Spinne!

Weil eine neu entdeckte Springspinnenart in Australien die Forscher an den Modestil Karl Lagerfelds erinnert, wird sie nach dem verstorbenen Modeschöpfer benannt. „Jotus karllagerfeldi“ hat sich nicht nur stilecht ins reduzierte Schwarz-Weiß gehüllt, sondern ihre große schwarzen Augen erinnern an die Sonnenbrille, die Lagerfeld zu tragen pflegte. Die Spinne ist vier bis fünf Millimeter groß, und obwohl die Gattung Jotus aus zahlreichen Spinnenarten besteht und in Australien weitverbreitet ist, weiß man über diese Tiere nach Angaben der Entdecker relativ wenig. Noch eine Gemeinsamkeit mit dem großen Karl selig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion