+

Es sollten mal die Krümel sprechen, nicht der Kuchen

Aus den Gewinnern ist in 17 Jahren „Deutschland sucht den Superstar“ ja nicht wirklich was geworden. Mag an der deftigen Inkompetenz von Chefjuror Dieter Bohlen (65) liegen – die er im Interview mit der „WAZ“ nochmal deutlich unterstreicht: Wenn Bohlen selbst mal Kandidat wäre? „Ich würde mir selber eine Chance geben“, grinst er fluoreszierend. „Der Rest der Jury mir aber wohl ein Nein.“ Schade eigentlich, dass der Rest sich offenbar nie durchsetzt. Vielleicht würde Deutschland dann endlich mal einen Superstar finden. (mav)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion