+

Das sind ja ganz neue Töne!

Wolfgang Petry (68) ist wieder da! Nach langer Pause tritt der Freundschaftsbändchen-Fanatiker am Samstagabend bei der Spendengala „Ein Herz für Kinder“ auf. Keine Sorge: „Das ist Wahnsinn, warum schickst du mich in die Hölle?“ – diese epische Frage will Petry nicht mehr klären. „Ich singe ja in der Show den Song ‚2084‘“, berichtet er frei raus der „Bild“-“Zeitung, „in dem es darum geht, dass unsere Erde kaputt geht, wenn wir unsere Lebensweise nicht ändern.“ Hört, hört!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion