Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für Werner Mang ist Gesundheit wichtiger als Schönheit. Foto: Karl-Josef Hildenbrand
+
Für Werner Mang ist Gesundheit wichtiger als Schönheit. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

70. Geburtstag

«Schönheitspapst» Werner Mang fühlt sich 20 Jahre jünger

Er ist wohl Deutschlands bekanntester Schönheitschirurg. Aber die Schönheit steht bei Werner Mang nicht an erster Stelle.

Lindau (dpa) - Mit fast 70 Jahren denkt der bekannte Schönheitschirurg Werner Mang noch lange nicht ans Aufhören: «Die Chirurgie macht mich glücklich und hält mich jung», sagte Mang in Lindau der Deutschen Presse-Agentur. Solange er gesund sei, wolle er operieren.

Wichtig sei nicht das biologische Alter, sondern wie man sich fühle: «Im Moment fühle ich mich wie 50.» Mang sagte, er treibe regelmäßig Sport, achte auf mediterrane Ernährung und ausreichend Schlaf. «Guter Schlaf ist wichtiger als ein Schönheitschirurg», sagte der Arzt. «Gesundheit ist das Wichtigste, nicht Schönheit».

Zum runden Geburtstag am Mittwoch hat seine Heimatstadt Lindau ein besonderes «Geschenk»: einen Platz mit Mangs Namen nahe der Bodenseeklinik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare