+

Schönebergers Erfolgsgeheimnis

Multitalent und Unterhaltungskünstlerin Barbara Schöneberger (45) hätte gerne eine andere Stimme. „Ich hätte gern eine Charakterstimme, eine dreckige Soulstimme“, verrät sie der „Berliner Zeitung“. Vorbild: Beyoncé (38). Ziele braucht der Mensch bekanntlich, Schöneberger bleibt da aber ganz realistisch. Beyoncé-Auftritte schaue sie gerne an, gefolgt von der Erkenntnis: „Wenn man sich das einmal angeguckt hat, dann kann man eigentlich nicht mehr auf die Bühne gehen.“ Einfache Lösung: „Ich mache es dann trotzdem und greife alle die ab, die keine Karten für Beyoncé gekriegt haben.“ Einfach, aber genial.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare