+

Schmeckt nach Hitparade

Schweizer Kunststudenten haben über Monate experimentiert, ob sich Beschallung, etwa mit Klassik oder Hip-Hop, auf den Reifeprozess von Emmentaler auswirkt. Alles Käse? Schon – aber von wegen. Käse, der Hip-Hop lauscht, schmecke „milder, blumiger“ und rieche „fruchtiger“, urteilt der Schweizer Fernsehkoch Luzuy, Teil der Expertenjury. Die Aktion stößt offenbar in eine Marktlücke: Käseproduzent Beat Wampfler freut sich laut Nachrichtenagentur AFP bereits über Anfragen etwa für Balkanbeats- oder AC/DC-Käse. Demnächst werden wir an der Käsetheke wohl zwischen BAPenzeller, Hardroquefort und Andrea Bergkäse wählen können. Mjamm!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare