1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Schlager-Moderatorin sitzt kurz vor Sendung auf dem Klo fest - und niemand kriegt es mit

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Armin T. Linder

Kommentare

Vivien Neuburg stand dann doch wieder pünktlich vorm Mikro
Vivien Neuburg stand dann doch wieder pünktlich vorm Mikro. © Schlager Radio

Skurrile Panne: Eine Schlager-Moderatorin saß kurz vor ihrer Sendung auf dem Klo fest. Und erst mal hat es gar niemand mitbekommen.

Berlin - Worüber wohl die Wenigsten nachgedacht hatten: Auch die Menschen aus dem Radio müssen mal auf die Toilette. Und damit das nicht gerade während der Sendung passiert, wird das Thema vorher erledigt. Doch das wurde nun Vivien Neuburg zum Verhängnis. Die 27-Jährige ist Moderatorin beim deutschlandweit ausgestrahlten „Schlager Radio“. Und saß nun direkt vor ihrer Sendung auf dem Klo fest!

Schlager-Moderatorin sitzt auf Klo fest - Kollegen treten die Tür ein

Sie sei eine Stunde vor Beginn ihrer Show angekommen, „um mich vorzubereiten“, erinnert sie sich gegenüber der B.Z.. „Dazu gehört auch – keiner will es tatsächlich hören, aber es ist so – ein Gang zur Toilette. Als ich gegen 14.05 Uhr aus der Kabine rauswollte, ging nichts mehr. Das Schloss blockierte. Ließ sich nicht mehr öffnen.“

Erst habe die „Schlager Radio“-Moderatorin selbst versucht, sich aus ihrer misslichen Lage zu befreien, kämpfte nach eigenen Angaben lange mit dem Schloss. Vergeblich. Dann rief sie um Hilfe. „Von der misslichen Lage der Kollegin hat lange erst mal niemand bei uns etwas mitbekommen“, so Senderchef Oliver Dunk zur B.Z..

Auch als Teamkollegen hinzueilten, wollte die Tür nicht aufgehen. Sie mussten diese schließlich eintreten! Nach den wohl längsten 40 Minuten ihrer Radio-Karriere war Neuburg um 14.45 Uhr befreit. Und saß um 15.05 Uhr am Mikrofon. Wussten Sie, dass Florian Silbereisen sich auch privat mit einem Kollegen trifft? (lin) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare