+

Schildkröte dreht sich im Grabe um

Als „Dittsche“ hat er den Bademantel im Müffel-Stil zwar nicht salonfähig, wohl aber berühmt gemacht. Privat trägt Olli Dittrich (62) jedoch kaum Frottierware. Dabei gäb es Auswahl: Immer wieder bekomme er von Fans Bademäntel geschenkt, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, „unverlangt eingesandt.“ Zu fein ist er sich dafür trotzdem: „Höchstens wenn ich mal in einem Hotel übernachte und ich dort den Luxus eines Wellness-Bereichs vorfinde.“ So so.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare