+

Robert Redfort wollte doch nur Künstler werden

Im jungen Alter von 18 Jahren hatte er einen Traum. „Künstler sein, Maler“. So zog es den jungen US-Amerikaner gen Paris um Kunst zu studieren und seiner Passion nachgehen zu können. Doch das Leben hatte – wie so oft – andere Pläne. So ergab er sich lange seinem beruflichen Schicksal, um nun, mit 82 Jahren, ein Machtwort zu sprechen: „Doch habe ich das nun lange genug gemacht“. So werde er sich fortan endlich, endlich der Malerei zuwenden. Aber mal ehrlich … Sollte sich Robert Redford über seine berufliche Karriere beklagen wollen, wäre das jammern auf sehr hohem Niveau! (ansi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion