1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Sorge um Queen Elizabeth II.: Zieht sie sich aus der Öffentlichkeit zurück?

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Queen Elizabeth II. blickt nachdenklich zur Seite (Symbolbild).
Queen Elizabeth II. muss gesundheitsbedingt kürzertreten (Symbolbild). © i-Images/Imago

Der letzte öffentliche Auftritt von Queen Elizabeth II. liegt bereits Monate zurück, ihre Rückkehr ins Blitzlichtgewitter ist fraglich.

London – Trotz ihres hohen Alters hat Queen Elizabeth II. (95) ihre royalen Pflichten als Königin und Staatsoberhaupt nie vernachlässigt, in den vergangenen Monaten machte ihr aber nicht nur die Corona-Pandemie zu schaffen. Gesundheitliche Probleme zwangen die für ihre unerschütterliche Arbeitsmoral bekannte Regentin zu mehreren Terminabsagen.  

Die lange Abwesenheit der britischen Monarchin versetzt nicht nur ihre Landsleute in Sorge. Nach der überstandenen Corona-Erkrankung der Queen Ende Februar hatten viele zum Commonwealth-Tag am 14. März auf ihr „Comeback“ gewartet, doch auch diesen wichtigen Auftritt musste sie kurzfristig absagen. Die Gerüchte um die angeschlagene Gesundheit der 95-Jährigen wollen nicht abreißen. Zuletzt wurde unter anderem berichtet, dass Queen Elizabeth zu schwach für Spaziergänge mit ihren geliebten Corgis sein soll.
Wie eine Palast-Quelle den Gesundheitszustand von Queen Elizabeth beschreibt, verrät 24royal.de*.

Auch dem Königshaus soll der Zustand der Regentin Kopfzerbrechen bereiten. Der „Daily Mail“ zufolge wird aktuell der Terminkalender der Queen überprüft, was in Zukunft zu nur noch sehr seltenen Auftritten und einer größeren Präsenz von Prinz Charles (73) & Co. führen könnte.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare