Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Queen Elizabeth sitzt auf einem Stuhl und hat die Hände im Schoß gefaltet (Symbolbild).
+
Die Sorge um die Gesundheit von Queen Elizabeth II. wächst weiter (Symbolbild).

Die Sorge wächst

Queen Elizabeth II. muss kürzertreten: Ärzte verlängern Zwangspause

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Die Sorge um die britische Königin wächst. Wie jetzt bekannt wurde, muss sich Queen Elizabeth II. eine längere Ruhepause gönnen. Wie steht es wirklich um die Regentin?

London – Seit einigen Tagen ist bekannt, dass Queen Elizabeth II. (95) kürzlich in einem Krankenhaus behandelt wurde und aus gesundheitlichen Gründen verschiedene Termine absagen musste. Nun ist klar, dass die Königin ihre Arbeit auch in den nächsten zwei Wochen nicht wieder aufnehmen kann. 
24royal.de* verrät hier, wann Queen Elizabeth II. den nächsten Termin nach ihrer ärztlich verordneten Zwangspause wahrnehmen will.

„Widerwillig“ habe Queen Elizabeth II. eine Reise nach Nordirland auf Anraten ihrer Ärzte abgesagt, wurde vor einigen Tagen seitens des Palastes verkündet. Kurz darauf kam heraus, dass die 95-Jährige sogar eine Nacht in einer Londoner Privatklinik verbrachte. Weitere Terminabsagen folgten, auch bei der UN-Klimakonferenz im schottischen Glasgow, die am 31. Oktober beginnt, wird das britische Staatsoberhaupt nicht dabei sein. Nach einer kurzen Ruhepause auf Schloss Windsor zeigte sich die Königin allerdings schon wieder bestens gelaunt bei einem Videocall. Die Erleichterung beim Volk war zunächst groß. Jetzt gibt es aber die nächste Hiobsbotschaft, die erneut für Beunruhigung sorgt. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare