Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prinzessin Stéphanie von Monaco lacht herzlich (Symbolbild).
+
Auf der Neugeborenenstation kam Prinzessin Stéphanie aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus (Symbolbild).

So macht Arbeit Spaß

Stéphanie von Monaco im Babyfieber – Diese Bilder gehen ans Herz

  • Eva-Maria Moosmüller
    VonEva-Maria Moosmüller
    schließen

Stéphanie von Monaco ist im Namen des Fürstenhauses oft auf Events unterwegs. Ein Termin in der vergangenen Woche dürfte aber ein echtes Highlight für sie gewesen sein.

Monaco-Ville – Fürst Albert II. (63) bekommt von seiner Familie viel Unterstützung, wenn es darum geht, das Fürstenhaus auf nationaler und internationaler Ebene zu vertreten. Besonders seine Schwester Stéphanie (56) greift dem Regenten gerne unter die Arme. Während so mancher Termin sicherlich einfach nur zur royalen Routine gehört, gibt es auch immer wieder echte Höhepunkte auf der Agenda. Einen solchen durfte Prinzessin Stéphanie vor wenigen Tagen erleben.

Anlässlich des Muttertages, der in Monaco am letzten Sonntag im Mai gefeiert wird, kehrte Stéphanie an jenen Ort zurück, an dem sie selbst ihren Sohn Louis (28) und ihre Tochter Pauline (27) entbunden hat. Im Princesse-Grace-Krankenhaus begrüßte sie auf der Neugeborenenstation die gerade zur Welt gekommenen Monegassinnen und Monegassen und gratulierte den frischgebackenen Müttern. Trotz Schutzmaske war das Strahlen im Gesicht der 56-Jährigen nicht zu übersehen. Stéphanie von Monaco war regelrecht im Babyfieber, wie die herzergreifenden Bilder des Termins zeigen*. Sicherlich hätte sie auch nichts dagegen einzuwenden, wenn eines ihrer eigenen Kinder schon bald für Nachwuchs in der Familie sorgen würde. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare