1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Prinz William und Kate Middleton ziehen um: So sieht ihr neues Zuhause Adelaide Cottage aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Prinz William und Kate Middleton haben ein neues Zuhause gefunden. Die fünfköpfige Familie Cambridge soll schon bald in das Adelaide Cottage nach Windsor ziehen. Zu ihren Nachbarn zählt dann nicht nur Queen Elizabeth II.

Windsor – Dass Prinz William (39) und Kate Middleton (40, hier alle News auf der Themenseite) fleißig Umzugspläne schmieden, wird bereits seit Monaten gemunkelt, nun rückt ihr Abschied aus London näher. Gemeinsam mit seinen drei Kindern möchte das Herzogspaar offenbar in die Nähe von Queen Elizabeth II. (96) in das Adelaide Cottage ziehen.

Kate MiddletonHerzogin von Cambridge
Geboren:9. Januar 1982 (Alter 40 Jahre)
Größe:1,75 m
Ehepartner:Prinz William, Herzog von Cambridge (verh. 2011)

Neue Heimat für William und Kates Familie: Windsor statt London

Ländliche Idylle statt hektisches Stadtleben: Queen Elizabeth II. ist bereits vor mehreren Jahren nach Windsor umgesiedelt, nun tritt auch Enkel William in ihre Fußstapfen. Die Familie des zukünftigen Thronfolgers kann die britische Monarchin bald regelmäßig besuchen, schließlich liegt ihre neue Bleibe nur einen Steinwurf von Schloss Windsor entfernt.

1831 wurde das Adelaide Cottage für König Williams IV. (71, † 1837) Gattin Queen Adelaide (57, † 1849) erbaut, die das Landhaus vor allem als Rückzugsort genutzt hat. Zu den bekannten Bewohnern zählt auch Peter Townsend (80, † 1995), dessen Affäre mit Prinzessin Margaret (71, † 2002) in den 1950ern publik wurde.

Prinz William und Kate Middleton wollen mit ihren Kindern nach Windsor umsiedeln und London verlassen.
In Windsor können William und Kates Kinder hoffentlich eine unbeschwerte Kindheit fernab des Blitzlichtgewitters genießen. © i-Images/Imago

Prinz William und Kate Middleton ziehen um: So sieht ihr neues Zuhause Adelaide Cottage aus

Wie eine Palast-Quelle der „Sun“ anvertraute, sollen sich William und Kate ein „bescheidenes Zuhause“ gewünscht haben. Vor ihrem Einzug im Sommer muss es nicht aufwendig oder kostspielig renoviert werden, was ein Auswahlkriterium der Senior Royals gewesen sein soll.

Das einfach gehaltene Adelaide Cottage, das 2015 zuletzt modernisiert wurde, ist von Bäumen umgeben. Es besitzt vier Schlafzimmer und einen Marmor-Kamin, im Hauptschlafzimmer sollen vergoldete Delfine die Decke zieren. Auf Personal, das im Haus lebt, wollen Prinz William und Kate Middleton scheinbar verzichten.

Für William und Kates Kinder steht ein Schulwechsel an

Für frischen Wind werden sicherlich die drei lebhaften Sprösslinge Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (7) und Prinz Louis (4) sorgen. Pünktlich zum Beginn des kommenden Schuljahrs im September wird der Umzug wohl stattfinden.

George und seine jüngere Schwester besuchen aktuell die Thomas‘s Battersea Privatschule in London. Dem Insider zufolge sollen die drei Geschwister in Windsor an derselben Schule unterrichtet werden. „Die Kinder werden es genießen, in den Gärten herumzurennen und zu spielen, was die Art von Leben ist, die sie in Anmer Hall so sehr genießen,“ ist sich die anonyme Quelle sicher.

Wichtiger Beweggrund: William und Kate wollen Prinz Andrew in Schach halten

Ihren Landsitz Anmer Hall in Norfolk werden die dreifachen Eltern vermutlich auch weiterhin behalten. Seit 2017 ist der Londoner Kensington-Palast der Zufluchtsort der Cambridges. William und Kates Wunsch nach einem Neuanfang in Windsor soll auch mit Prinz Andrews (62) großem Einfluss auf die Queen zusammenhängen. Der Herzog von York bewohnt die Royal Lodge, die ebenfalls im Windsor Great Park in Berkshire liegt. Verwendete Quellen: thesun.co.uk, dailymail.co.uk

Auch interessant

Kommentare