1. Startseite
  2. Panorama
  3. Leute

Prinz Louis: Der heimliche Star des Platin-Jubiläums der Queen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annemarie Göbbel

Kommentare

Emotionen zeigen die Royals so gut wie nie? Von wegen: Prinz Louis erheitert alle in seiner erfrischenden Vierjährigkeit mit Grimassen und wird damit zum heimlichen Star des Thronjubiläums der Queen.

London – Queen Elizabeth II. (96) war unbestreitbar der gekrönte und krönende Mittelpunkt des Platin-Jubiläums. Doch ein kleiner Royal wurde der heimliche Überraschungsstar der vier Tage andauernden Feierlichkeiten. Prinz Louis (4) stahl schon bei der Jubiläumsparade Trooping the Colour allen die Show. Bei der Jubiläumsfeier legte der jüngste Cambridge-Spross tüchtig nach und eroberte mit seinen herrlichen Grimassen die Herzen der Royal-Fans.

Prinz Louis: Der heimliche Star des Platin-Jubiläums der Queen

Selbst die Eltern des emotionsstarken Mini-Royals Kate Middleton (40) und Prinz William (39) konnten nicht anders, als am Ende der gigantischen viertägigen Würdigung Queen Elizabeths II. anlässlich ihres Platin-Thronjubiläums in einem Beitrag die herrlichen Gesichtsentgleisungen ihres jüngsten Sohnes Prinz Louis in den sozialen Medien zu kommentieren.

Er lieferte die Bilder des Tages. Eines davon: Prinz Louis bricht in Jubel aus, Mama Kate Middleton muss mitlachen.
Er lieferte die Bilder des Tages. Eines davon: Prinz Louis bricht in Jubel aus, Mama Kate Middleton muss mitlachen. © Stephen Lock/Imago

„We all had an incredible time, especially Louis…!“ (Deutsch: „Wir hatten alle eine unglaubliche Zeit, besonders Louis . . .!“). So lautete die Nachricht zum Tweet, der den Jüngsten der drei Cambridge-Kinder nach seinem großen Auftritt neben seiner Urgroßmutter Queen Elizabeth II. auf dem Balkon des Buckingham-Palastes zeigt. Die Schwarz-Weiß-Aufnahme zeigt Prinz Louis von hinten, als er nach seinen vollbrachten Heldentaten neben seinem Vater Prinz William zurück ins Gebäude geht. Der Herzog und die Herzogin von Cambridge unterzeichneten ihre Nachricht mit ihren Initialen als Hinweis darauf, dass es sich um eine persönliche Nachricht handelt.

Kate Middleton musste Prinz Louis auch zurechtweisen, wenn sein Temperament mit ihm durchging.
Kate Middleton musste Prinz Louis auch zurechtweisen, wenn sein Temperament mit ihm durchging. © Chris Jackson/dpa

Schon während ihrer Debüt-Kutschfahrt hatte das niedliche Trio die Fans erfreut, als Prinzessin Charlotte (7) – ganz die große Schwester – regulierend auf Louis winkende Hand einwirken wollte und dieser sich kein bisschen davon beeindruckt zeigte. Prinz George (8) sah währenddessen gelassen über die unroyalen Taten seiner jüngeren Geschwister hinweg. Beim Überflug der Royal Air Force hielt sich der kleine Prinz abwechselnd die Ohren zu, winkte der Menge zu und plauderte mit Ihrer Majestät, die sich über seine Streiche ziemlich zu amüsieren schien.

Prinz Louis: Seine Grimassen erheiterten Familie und Royal-Fans gleichermaßen

Beim Platin-Jubiläumsfestzug schoss Nesthäkchen Louis schließlich den Vogel ab, als er das Programm „las“ und vom Sitz aufstand, um einen besseren Blick auf das Geschehen zu haben. Sanft ermahnt von Mama Kate zeigte er ihr frech eine lange Nase, um kurz darauf seine Ärmchen um ihren Hals zu schlingen und sie fest an sich zu drücken. Es folgten auch ein paar Kuscheleinheiten auf dem Schoss von Papa Prinz William, um sich schließlich ungeachtet der Enge auf der Tribüne zu Großvater Prinz Charles‘ (73) zu drängeln, der mit gerührtem Lächeln seinen Enkel auf seinem Schoß willkommen hieß.

70. Thronjubiläum der Queen - Geburtstags-Parade
Zu laut? Prinz Louis hält sich die Ohren zu und schreit. © Aaron Chown/PA Wire/dpa

Doch auch Prinzessin Charlotte hatte am Tag davor die Menge bei einer Konzertprobe in Cardiff fest im Griff. Sie dirigierte das Orchester zum Disney-Song „We Don‘t Talk About Bruno“ und ging völlig im Beat des mitreissenden „Encanto“-Songs auf.

Auch interessant

Kommentare